Die Designwelt von Polyluma

Das junge Berliner Label Polyluma verbindet moderne Technik mit einer ordentlichen Portion Handarbeit sowie einer organischen Formensprache auf völlig neue Weise. Zudem sind alle Lampen und Leuchten fair und nachhaltig. Daher beleuchten wir im DesignOrt Blog für euch einmal die Designwelt von Polyluma. 

Wie entstehen Polyluma Leuchten?

Hinter der Lampenmanufaktur Polyluma steht der Designer Johannes Schacht. Mit großem Innovationswillen ist es ihm gelungen, ein modernes Produktionsverfahren ökologisch und fair zu gestalten. Denn alle Designerleuchten entstehen in einem additiven Verfahren. Das heißt, über mehrere Stunden wird ein Lampenschirm gedruckt. Für seine 3-D-Drucktechnik werden allerdings nur schnell wachsende Rohstoffe verwendet. So bestehen die Polyluma Lampen aus Holz oder Flachs. Dadurch kann er seine Werkstoffe regional beziehen und spart zudem Transportwege ein. Nach dem Druck wird jeder Lampenschirm individuell bearbeitet und vollendet. Und selbst die Kabel entstehen ausschließlich in der Manufaktur.

DesignOrt Lampen Blog Polyluma nachhaltige Leuchten aus Berlin

Manufaktur Polyluma

Mono Serie

Die Poyluma Mono Leuchten verfügen über eine magnetische Aufhängung, sodass man die Lampenschirme leicht reinigen und auch austauschen kann. Insgesamt stehen derzeit sieben unterschiedliche Lampenschirme zur Verfügung, die alle eine andere Oberflächenstruktur besitzen. Dabei zieht Johannes Schacht seine Inspiration stets aus der Natur, beispielsweise von Blättern oder Samenkapseln. Je nach gewähltem Werkstoff oder Muster wirken die Designerleuchten also ganz unterschiedlich. Die Mono Lampenschirme aus Flachs besitzen eine helle Farbe.

DesignOrt Blog: Mono Ripple Designerleuchte aus Berlin nachhaltig Flax

Pendelleuchte, Polyluma, Mono Ripple in Flachs, Design: Johannes Schacht

Die Mono Schirme aus Holz dagegen wirken dunkler. In jedem Fall besitzen die Leuchten aus dem 3-D-Drucker eine faszinierende Oberfläche und Lichtfarbe.

DesignOrt Blog: Die Designwelt von Polyluma Mono Ico Pendelleuchte aus dem 3 D Drucker

Pendelleuchte, Polyluma, Mono Ico in Holz, Design: Johannes Schacht

Zudem gibt es ebenfalls die dimmbaren Tischleuchten in Flachs oder Holz.

DesignOrt Blog: Lampe Mono Table Holz Vinteg

Tischleuchte, Polyluma, Mono Table Vinteg in Holz, Design: Johannes Schacht

Polyluma Random & Cluster

Und was könnte wohl schöner sein, als ein nachhaltiger Lampenschirm? Natürlich mehrere! Die Pendelleuchte Random bringt auch eine höhere Lichtausbeute mit sich. Für die Hängung in der Gruppe kann man zwei, drei, fünf oder sieben Lampenschirme kombinieren. Dabei kann man die Länge der Kabel individuell bestimmen. Auf Wunsch können die Polyluma Leuchten ebenfalls mit einem Kabel in Überlänge bestellt werden.

Designort Blog Mono Random Leuchten Berlin

Fünflammige Pendelleuchte, Polyluma, Random 5 in Flachs, Design: Johannes Schacht

Bei der Pendelleuchte Cluster führen alle Kabel gerade zum Baldachin. Ein kleiner Ring hält dann den modernen Kronleuchter in Form. Die kleineren Ausführungen des Cluster verfügen über drei oder sieben Lampenschirme. Und für große Räume stehen die Varianten mit 19 oder 37 Lampenschirmen zur Verfügung.

DesignOrt Blog: Cluster Leuchte 3 D Druck

Pendelleuchte, Polyluma, Cluster 19 in Holz, Design: Johannes Schacht

 

Wir hoffen, euch hat die Vorstellung der Polyluma Leuchten gefallen. Eben echte Berliner Originale, nur ganz ohne Motzen. Dafür nachhaltig, innovativ und mit einer einzigartigen Lichtwirkung.

Welche Designerleuchte war denn heute euer Favorit?

Alle Lampen & Leuchten auch im Onlineshop DesignOrt: Polyluma

 

Verpasst keine Neuigkeiten und folgt uns auf unseren sozialen Kanälen

Facebook

Findeling

Houzz

Instagram

Pinterest

 

 

Weiterlesen

Neue nachhaltige Designerleuchten 

Design aus Berlin

Pendelleuchten aus Keramik

Holzlampen bei DesignOrt

LZF Lampen – die große Übersicht

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*