Designer im Portrait: Yki Nummi

Heute stellen wir euch den finnischen Designer Yki Nummi vor. Denn er schuf Designerleuchten, die auch heute noch äußerst populär sind. Und dabei war er seiner Zeit gern auch mal voraus. 

Der Werdegang von Yki Nummi

Die Geschichte von Yki Nummi begann im Jahre 1925. Als Sohn einer finnischen Missionarsfamilie lebte er zunächst in China. Später zog es ihn nach Finnland. Dort studierte er zunächst Mathematik und Physik, bevor er im 1946 sein Studium an der Universität für Kunst und Design in Helsinki aufnahm. Gleich nach seinem Abschluss 1950 begann der vielseitige Designer seine Arbeit für Orno. Die ikonischen Leuchtendesigns von Lisa Johnson-Pape und Yki Nummi werden heute von Innolux wieder aufgelegt.

Zu seinen bekanntesten Werken zählen die Pendelleuchte Skyflyer, auf die wir im weiteren noch zu sprechen kommen, sowie die Tischleuchte Table Lamp. Letztere kann man auch heute noch im MoMa in New York bewundern. – Nun können wir aus rechtlichen Gründen dieses Bild nicht zeigen, wenn ihr jetzt jedoch neugierig geworden seid, klickt einfach hier. Designer Yki Nummi verstarb 1984 und hinterlässt Designgegenstände, die sich bei heute größter Beliebtheit erfreuen. Einige seiner Designerleuchten stellen wir euch im folgenden vor.

Designort Blog: Designer im Portrait

Designer Yki Nummi, Quelle: Innolux

Designerleuchten von Yki Nummi

1950s Tuomas

In den 50er Jahren entstand die Hängelampe Tuomas. Bereits hier wird die Vorliebe zu den Werkstoffen Metall und Acryl deutlich. Für die Designerleuchte in zwei Proportionen entwarf Yki Nummi eine Konstruktion aus zwei ineinandergeschobenen Lampenschirmen. Dabei garantiert die weiße Innenseite blendfreies Licht. Den krönenden Abschluss bildet ein Messingzylinder im Mid-Century Stil.

DesignOrt Blog: Designer im Portrait Yki Nummi für Orno Innolux

Pendelleuchte, Innolux, Tuomas 400, Design: Yki Nummi

1955 Kartiot

Ein weiterer Designklassiker aus Finnland für Orno ist die Pendelleuchte Kartiot. Hier kommen ebenfalls zwei Zylinder zusammen, um diese Leuchte zu formen. Dabei gibt die Kartiot Licht nach oben und unten ab und bezaubert mit ihren klaren skandinavischen Linien.

DesignOrt Blog: Designer im Portrait Orno Innolux Kartiot Lampe von Yki Nummi - ein finnischer Designklassiker

Pendelleuchte, Innolux, Kartiot in Grau, Design: Yki Nummi

1959 Kuplat

Die Kuplat Leuchte besteht aus, wir ahnen es, zwei Lampenschirmen. Der klassische halbrunde Schirm aus Acryl ist am unteren Ende um einen nach innen gerichteten Abschluss ergänzt. Dies dient dazu, dass das abgestrahlte Licht nicht blendet. Ein klassisches Mid-Century Design, das in seiner Farbgebung den Einfluß der 60er deutlich macht. So kann man für die Kuplat Leuchten aus knalligem Orange oder Violett wählen.

DesignOrt Blog: Designer im Portrait: Yki Nummi Kuplat Pendelleuchte Innolux finnisches Design

Pendelleuchten, Innolux, Kuplat in Sand, Design: Yki Nummi

1960 Lokki

Die klassische skandinavische Pendelleuchte Lokki bedeutet auf Finnisch Möwe. Viel bekannter ist sie jedoch unter dem Namen Skyflier. Mit diesem Entwurf war Nummi seiner Zeit weit voraus. Die gleichförmigen Elemente spiegeln sich, wodurch das Design äußerst ausgewogen wirkt. Diese Designerleuchte gibt Licht nach oben und unten ab, sowie durch den Schirm selbst. Bis heute ist die Lokki eine der beliebtesten Hängeleuchten Finnlands.

DesignOrt BLog: Designer im Portrait Innolux Lokki finnischer Design Klassiker

Pendelleuchte, Innolux, Lokki, Design: Yki Nummi

1960s Kupoli

Die Kupoli Leuchtenfamilie lässt die Handschrift des finnischen Designers deutlich erkennen.  Kupoli bedeutet in etwa Kuppel und so setzt Yki Nummi hier ganz den Lampenschirm in Szene. Als Abschluss der Pendelleuchte finden wir, wie auch bei Kuplat oder Tuomas, eine zylindrische Form. Die Lichtausbeute der Kupoli Leuchtenserie ist hervorragend. Neben der Pendelleuchte umfasst diese Serie ebenfalls die Stehleuchte Kupoli F und die Tischlampe Kupoli T.

Inolux Kupoli Lampen

 

Wir hoffen, euch hat unser kleiner Ausflug in die Arbeit von Yki Nummi gefallen. In unserem Blog findet ihr noch viele weitere inspirierende Designerportraits.

Ideen rund um Licht und Beleuchtung findet ihr ebenfalls auf unseren Pinnwänden auf Pinterest und Houzz sowie auf Instagram. Viel Spaß beim Stöbern!

Alle Lampen & Leuchten auch im Onlineshop DesignOrt: Innolux

 

Weiterlesen

Die Designwelt von Innolux

Designer im Portrait: Lisa Johansson-Pape

Die Designwelt von Le Klint

Designer im Portrait: Tapio Antilla 

 

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*