Designer im Portrait: Benny Frandsen

Heute dreht sich im Lampenblog alles um die Designerleuchten von Benny Frandsen. Bereits im Jahre 1968 entstand seine ikonische Ball Leuchtenserie. Der Däne gründete ebenfalls das Label Frandsen und erfreute uns über die Jahre mit vielen weiteren Lampen und Leuchten.

DesignOrt Lampenblog Designer im Portrait Benny Frandsen

Bildquelle: Frandsen

Der Werdegang von Benny Frandsen

Benny Frandsen wurde 1941 geboren und machte nach seinem Schulabschluss auf Wunsch der Eltern eine ‚ordentliche‘ Lehre. Der ausgebildete Elektroingenieur träumte davon, Lichtquellen zu entwerfen. Mit seiner Ausbildung hatte er somit die besten Voraussetzungen. Mit viel Know-how entwarf er in seinem Keller wieder und wieder neue Prototypen. Dabei waren seine Designs stets von einer geometrischen Formensprache geprägt. Schließlich gelang ihm mit der Ball Wandleuchte der Durchbruch in Dänemark. Heute ist Benny Frandsen ein erfolgreicher Unternehmer, aber lässt sich das Entwerfen nicht nehmen.

Ball Lampenfamilie

Am Anfang war die Ball Wandleuchte. Neben der cleveren magnetischen Verbindung überzeugte vor allem der kugelrunde Lampenschirm. Kleine Löcher an der Oberseite des Schirms sorgen hier für dekorative Lichtpunkte. Da die Innenseite des Lampenschirms in Weiß gestaltet ist, strahlt das Licht stets kraftvoll ab.

DesignOrt Lampenblog - Designer im Portrait: Benny Frandsen Ball Wandleuchte

Wandleuchte, Ball Wall in Schwarz, Design: Benny Frandsen

Über die Jahre entstanden immer wieder neue Leuchten der Ball Serie, die regelmäßig um zeitgemäße Farbtönen ergänzt werden. Dadurch lassen sich die Designerleuchten der Ball Serie nach Herzenslust kombinieren.

DesignOrt Lampen Blog: Designer im Portrait Ball Leuchten

Pendelleuchten, Ball in Mattschwarz, Mattweiß, Hellgrau und Kupfer

Lampen und Leuchten von Benny Frandsen

Betrachten wie die weiteren Designerlampen des dänischen Designers, wird seine Leibe zu geometrischen Formen schnell deutlich.

Benjamin

Die Pendelleuchten der Benjamin Serie verfügen über ausladende zylindrische Lampenschirme. Daher wirken sie von Weitem betrachtet wie ein großes Dreieck. Mit den passenden Benjamin Table Tischleuchten sowie den Benjamin Floor Stehleuchten lassen sich auch hier stimmige Kombinationen erzeugen.

DesignOrt Blog: Designer im Portrait Benjamin skandinavische Pendelleuchte

Pendelleuchte, Benjamin in Weiß, Design: Benny Frandsen

Bristol

Minimalistisch und modern präsentiert sich die Tischleuchte Bristol von Benny Frandsen. Diesen coolen Lampenhalter aus Beton gibt es nicht nur für den Tisch, sondern ebenfalls als Pendant. Hier könnt ihr nach Lust und Laune auch immer wieder das Leuchtmittel wechseln.

DesignOrt Blog: Designer im Portrait. Benny Frandsen Bristol Tisch Beton

Tischlampe, Bristol Beton, Design: Benny Frandsen

Kobe New

Die Glasleuchte Kobe verbreitet gleichmäßiges Licht aufgrund des ovalen Lampenschirms. Neben der eleganten Form besticht diese Designerlampe ebenfalls mit ihrer ausgeklügelten Aufhängung. Mit der klaren skandinavischen Formensprache lässt sich diese Leuchte in die unterschiedlichsten Räume integrieren.

DesignOrt Blog: Kobe New Smoke Pendelleuchte Glas skandinavisch

Pendelleuchte, Kobe New in Rauchglas, Design: Benny Frandsen

Wir hoffen, euch hat der Ausflug in die Designwelt von Benny Frandsen gefallen. Welche Designerleuchte war denn heute euer Favorit?

 

Alle Lampen und Leuchten auch im Onlineshop DesignOrt: Frandsen.

Im DesignOrt Lampenblog findet ihr noch viele weitere Ideen rund um Licht und Beleuchtung. Oder schaut einfach auf unseren sozialen Kanälen vorbei. Zudem dürfen wir euch ebenfalls wieder in unserem Showroom und Lampenladen in Berlin begrüßen. Wir freuen uns auf euch!

Pinterest

Instagram

Facebook

Findeling

Houzz

 

Weiterlesen

Designer im Portrait: Toni Rie

Dänische Designerleuchten 

LZF Lampen – die große Übersicht

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*