Stehleuchten als Leselampen

Sie müssen nicht immer am Nachttisch stehen, auch Stehleuchten eignen sich hervorragend als Leselampen. Gerade im Winter, wenn es früh dunkel wird, ziehen sich viele gerne ins Wohnzimmer zurück, um es sich dort mit einem Buch gemütlich zu machen. Designer-Stehleuchten passen hier besonders gut, denn sie finden neben oder hinter dem Sofa Platz, sorgen für Helligkeit und passen sich den Gegebenheiten flexibel an. Wichtig ist natürlich, dass sie zur Umgebung passen und gleichzeitig auch funktional sind – auch damit die Augen nicht unter dem Lesevergnügen leiden müssen. Aus diesem Grund sollte das perfekte Modell direktes Licht abgeben und sich justieren lassen. Im DesignOrt Onlineshop findet Ihr diverse klassische und zeitgenössische Designerleuchten, die sich hervorragen als Leselampen eignen, einige stellen wir heute vor.

Caravaggio Read Floor

Caravaggio Read Floor ist das neueste Modell der erfolgreichen Caravaggio Serie von Cecile Manz. Die Stehleuchte wird von Lightyears hergestellt und überzeugt ästhetisch wie funktional. Wie alle Leuchten aus der Serie besitzt auch Caravaggio Read Floor einen charakteristischen Schirm aus gezogenem Stahl. Dieser entlässt nach vorne gebündeltes direktes Licht und sorgt für ausreichend Helligkeit zum Lesen. Denn in seinem Inneren kann aufgrund der E27 Fassung jedes gängige Leuchtmittel eingesetzt werden. Da die Leuchte einen sehr flexiblen Hals aufweist, kann das Licht auch einfach gelenkt werden. Caravaggio Read Floor eignet sie sich somit hervorragend als Leseleuchte. Und auch ihre Höhe von 110 cm macht sie sowohl neben dem Sofa als auch dem Bett einsetzbar. Aufgrund ihrer geringen Grundfläche passt sie in viele Raumsituationen. Caravaggio Read Floor ist in den Farben Weiß, Hellgrau und Schwarz erhältlich. Zudem gibt es auch eine Variante mit Glasschirm sowie ergänzend Tisch- und Wandleuchten.

Stehleuchte Caravaggio Read schwarz im Raum

Stehleuchte Caravaggio Read Floor, Designerin: Cecile Manz

Birdy Stehleuchte

Auch Stehleuchte Birdy von Lightyears kommt, wenn es sein muss, mit relativ wenige Platz aus, denn auch ihr Fuß hat einen geringen Durchmesser. Doch diese Leuchte tut ein wenig Spielraum gut, dann kommt sie einfach besser zur Geltung. Bei Birdy handelt es sich um einen bekannten Leuchtenklassiker aus den 50er Jahren. Ihr Design ist zeitlos und preisgekrönt. Aufgrund der Tütenform des metallenen Leuchtschirms wird das Licht in einem gerichteten Kegel abgegeben. Birdy besitzt eine bewegliche Konstruktion und lässt sich sowohl in der Höhe als auch am Schirm justieren. Diese Eigenschaften machen sie zu einer Leseleuchte, die sich in vielen Einrichtungsumgebungen einfügen kann. Zudem ist sie in drei verschiedenen Ausführungen – weiß, schwarz, grau – verfügbar. Eine stilvolle Ergänzung stellen die Birdy Tisch- und Wandleuchten dar.

Birdy-floor-grey-deco-2

Steh- und Tischleuchte Birdy, Designer: Birger Dahl 

Frandsen Ball Stehleuchte

Bei Frandsen Ball Double handelt es sich um eine klassisch-schöne Stehlampe, die sich hervorragend als Lichtquelle zum Lesen einsetzen lässt. Ihre einfache und harmonische Form besteht aus einem geradlinigen Gestell und zwei kugelrunden Schirmen, aus denen das Licht direkt seine Umgebung trifft. Da sich die ballförmigen Leuchtschirme flexibel einstellenlassen, kann mit Frandsen Ball gleichzeitig Licht in unterschiedliche Richtungen gelenkt werden. Direktes Leselicht und indirektes Umgebungslicht, das an eine Wand gestrahlt wird zum Beispiel.

Stehleuchte FRANDSEN BALL

Stehleuchte Ball, Designer: Benny Frandsen

Nexo von Faro

Die klare und geradlinige Formensprache von Estudi Ribaudí machen Faro Nexo zu einer modernen Stehleuchte mit dem gewissen Etwas. Da Nexo über zwei Lichtquellen (mit eigenem Schalter) verfügt, kann sie vielseitig eingesetzt werden. Der obenliegende Schirm sorgt vor allem für angenehmes, indirektes Umgebungslicht. Er entlässt die Helligkeit sowohl gen Decke als auch nach unten, wo sie durch einen gläsernen Diffusor angenehm verteilt wird. Eine zweite, kleine Lichtquelle befindet sich in 120 Zentimetern Höhe und ist schwenkbar.  Dieses Feature macht Nexo zu einer Stehleuchte, die sich gut als Leseleuchte eignet.

stehleuchte FARO NEXO

Stehleuchte Nexo, Designer: Estudi Ribaudí

Leselampen von Marset: Scantling, Funiculí und Polo

Der spanische Hersteller Marset hat eine Reihe formschöner und funktionaler Leselampen im Sortiment. Stehleuchte Scantling P besticht durch geometrische Grundformen und unterschiedliche Materialien. Eichenholz geht hier mit Metall in schwarz oder weiß eine harmonische Verbindung ein. Ihre souveräne, klare und einprägsame Erscheinung passt gut in modern eingerichtete Umgebungen. Und der verstellbare Arm und der bewegliche Schirm machen sie zu einer Leselampe, die sich an unterschiedliche Bedürfnisse anpassen kann. Zudem kann bei dem Modell Scantling zwischen zwei unterschiedlichen Größen gewählt werden. Die Leuchtenfamilie umfasst im Weiteren noch eine Tisch- und Wandleuchte.

Scantling P73 in weiss neben Lesestuhl

Stehleuchte Scantling P, Designer: Mathias Hahn

Designklassiker

Mit Funiculi legt Marset einen Designklassiker aus den 70er Jahren neu auf. Der Designer Luis Porqueras hat es sich bei diesem Entwurf zur Aufgabe gemacht, alles Überflüssige wegzulassen. Und es ist genau diese reduzierte und einfache Formensprache, welche der Designerleuchte ihre Zeitlosigkeit verleiht. Da die Stehleuchte Funiculi individuell eingestellt werden kann, wird sie beim Lesen für ausreichend Helligkeit sorgen. Der Schirm in Form einer Kuppel kann einfach an der filigranen Konstruktion nach oben und unten geschoben werden und zudem nach links und rechts gedreht werden. Das Licht tritt dann in die gewünschte Richtung direkt aus. Besonders vielseitig wird dieses Modell durch die Farbpalette, in der es erhältlich ist. Ob Moosgrau, Rot, Blau, Schwarz oder Cremeweiß, man kann sich Funiculi in den verschiedensten Räumen gut vorstellen.

FUniculi Stehleuchte in schwarz im Raum

Stehleuchte Funiculi, Designer: Luis Porqueras

Minimalistisch und funktional

Mit der Stehleuchte Polo ist Joan Gaspar ein Vorzeigemodell einer minimalistischen Leseleuchte gelungen. Aufgrund ihrer Beweglichkeit bietet Polo schier uneingeschränkte Flexibilität. Nicht nur die Tragekonstruktion, auch der kleine Leuchtkopf ist beweglich. Anpassungsfähig lenkt Polo das Licht dorthin, wo es gewünscht ist. Ob neben Schreibtisch, Sofa oder Lesestuhl Polo leistet gute Dienste. Zudem ist sie bereits mit einer energieeffizienten LED Lichtquelle ausgestattet. Hergestellt wird Polo von Marset in Weiß oder Schwarz.

Polo Stehleuchte neben dem Bett

Stehleuchte Funiculi, Designer: Joan Gaspar

Alle Lampen & Leuchten im Onlineshop Designort: LIGHTYEARSFRANDSENFARO, MARSET 

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*