Designerleuchten von Marset

Momentan wird das Sortiment des Online Shops Designort durch Leuchten von Marset erweitert. Der spanische Hersteller ist sich dessen bewusst, welche Rolle seine Produkte für eine positive Raumatmosphäre spielen und möchte mit seinen Leuchten dazu beitragen, die Lebensqualität zu erhöhen. Licht ist essentiell, um unsere Umgebung wahrnehmen zu können, Licht beeinflusst unsere Stimmung und somit kann man sagen, dass Leuchten zu den essentiellen Dingen im Leben gehören. Für Marset sind verschiedene erfolgreiche Designer tätig, ihnen allen ist es ein Anliegen Leuchten zu schaffen, die sich durch Schönheit und Funktionalität auszeichnen.

Marset Hängelampe Scotch Club in Weiß im Raum

Pendelleuchte Scotch Club von Marset, Designer: Xavier Mañosas & Mashallah

 

Irma Bermùdez für Marset

Die junge spanische Designerin Irma Bermùdez lebt in Valencia und war bereits für eine Reihe unterschiedlicher Firmen tätig. Sie ist davon überzeugt, dass Objekte eine Seele haben und zu uns sprechen. Sie liebt das Kerzenlicht und in ihrem Zuhause genießt sie es, stundenlang dem Flammenspiel im Kamin zuzusehen. Diese Vorliebe und ihr Einstellung zu Licht und Wärme ist auch in ihrem Entwurf der Leuchte FollowMe evident. Mit der kleinen, mobilen Leuchte fügt sie, wie sie selbst sagt, dem Marset Sortiment einen „femininen Touch“ hinzu.

FollowMe kann als ein moderner Ersatz für eine Kerze gesehen werden, denn sie gibt behagliches Licht ab und sorgt für eine gemütliche Stimmung – egal wo. FollowMe von Marset kann sowohl im Garten positioniert und zum Picknick mitgenommen werden als auch beim Camping gute Dienste leisten. Natürlich eignet sie sich auch als Tischleuchte im Haus. In ihrem Inneren trägt sie energieeffiziente LED Technik, die für 240 Lumen in Warmweiß sorgt. Bei höchster Leistung gibt sie etwa fünf Stunden Helligkeit. Danach lädt man sie ganz einfach per USB wieder auf. FollowMe ist eine praktische Leuchte mit positiver Ausstrahlung.

Marset Followme mit Kindern im Zelt

Tischleuchte FollowMe von Marset, Designerin: Irma Bermùdez

 

Xavier Mañosa: „Für ein schönes Licht müssen viele Faktoren zusammenkommen.“

Xavier Mañosas Familie ist im Keramikhandwerk verwurzelt, er selbst ist ausgebildeter Industriedesigner. So verbindet er in seinen Arbeiten modernes Design mit traditionellem Kunsthandwerk. Jedes Exemplar wird von ihm persönlich geformt. Für den Designer ist das Experimentieren mit neuen Materialien und Lichteffekten ein wichtiger Bestandteil seiner Arbeit. Jedes Stück, das er gestaltet, beinhaltet einen überraschenden Moment. Für Marset gestaltet Mañosa die Serie Scotch Club und die Pendelleuchten Pleat Box. Beide zeichnen sich durch eine außergewöhnliche und dennoch harmonische Formgebung aus.

Die konvexen Kurven geben der Pleat Box eine weiche und fließende Erscheinung. Der Keramikschirm wird in vier verschiedenen Größen und fünf Farben gefertigt. Die Produktion der Pleat Box Leuchten ist sehr aufwändig und da sie per Hand hergestellt werden, kann das Finish minimale Variationen aufweisen – der Designer lässt dem unvorhersehbaren, individuellen Detail Raum. Das macht Mañosas Produkte noch anziehender und sinnlicher. Für die Gestaltung der Leuchten ist es ihm wichtig Licht hervorzurufen, das nicht stört. Licht, das angenehm ist, das funktioniert ohne in den Mittelpunkt zu treten. Seine Arbeiten wurden u.a. auf Ausstellungen in London, Tokyo, Mexico City, New York gezeigt.

Diverse Pleat Box Hängelampen in weiss über Tisch

Pendelleuchte Pleat Box von Marset, Designer: Xavier Mañosas & Mashallah

 

Christophe Mathieu: „Licht ist eine Sprache“

Der Designer Christophe Mathieu hat bereits eine Reihe eindrucksvoller Leuchten für Marset entworfen. Sowohl die Maranga- als auch die Discocó-Serie stammt zum Beispiel aus seiner Feder. Mathieu, ein rastloser Typ, der schon an vielen verschiedenen Orten gearbeitet hat, lebt nun seit geraumer Zeit in Barcelona. Es ist ihm ein Anliegen, dass seine Lampen gutes Licht geben – je nachdem für welchen Anlass eine Leuchte gestaltet ist und wie sie genutzt wird, muss somit auch ihr Licht variieren. Eine Leuchte ist aber nicht nur ein Gerät das uns hilft zu sehen, sondern auch ein Objekt mit einer Größe, einem Volumen und Proportionen, merkt Mathieu an. Aus diesem Grund gestaltet er mit viel Feingefühl Leuchten die attraktiv sind, egal ob an- oder ausgeschaltet. Trotzdem denkt der Designer, dass es die perfekte Leuchte wohl nicht geben kann. Denn jeder Nutzer ist anders.

Mit der Discocó hat Mathieu eine erfolgreiche und ästhetisch wie funktional hochklassige Leuchte geschaffen. Die Pendelleuchte wird aus 35 lichtundurchlässigen Blättern gebildet, die sich um eine Halbkugel aus Chrom ranken. Die Erscheinung der Discocó erinnert an eine Blütendolde, gleichzeitig macht die Leuchte ihrem Namen alle Ehre und ruft Assoziationen an eine Discokugel wach. Mit ihren Blättern bzw. Scheiben fängt sie das Licht ein und reflektiert es, auf diese Weise entsteht ein vielfältiges Licht- und Schattenspiel. Discocó ist in verschiedenen Größen und Farben als Pendelleuchte und zudem auch als Wand- und Deckenleuchte erhältlich.

Pendellampe Discopo Interior von Marset

Pendelleuchte Discocó von Marset, Designer: Christophe Mathieu

ALLE VORGESTELLTEN LEUCHTEN VON MARSET IM ONLINE SHOP DESIGNORT: FOLLOWME, PLEATBOX, DISCOCÓ

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

%d Bloggern gefällt das: