Wohnidee: Leuchten in Weiß Teil 1

Farbkonzepte, die auf hellen Tönen basieren, lassen Räume größer wirken und bringen eine positive Grundstimmung ins Haus. Ein Interior Design, das auf Weiß setzt, erleichtert Kombinationen mit anderen Farben und macht kontrastreiche Zusammenstellungen besonders effektiv. So erzeugen weiße Möbel vor dunklen Wänden eine besonders elegante Wirkung. Ebenso harmoniert mit Weiß aber auch jede andere Farbe hervorragend – egal ob knallig oder pastellig. Ein stimmiges, stilvolles Ambiente lässt sich so einfacher als mit manch anderen Farbkonzepten erzielen. Darüber hinaus hat Weiß eine entspannende Wirkung auf das Auge, es beruhigt und harmonisiert. Je nach verwendeten Materialien lässt sich mit Weiß auch eine gemütliche und warme Atmosphäre erzeugen. Bei Wandfarben und Deko-Stoffen ist Weiß auch nicht gleich weiß: Ob Reinweiß, Schneeweiß, Elfenbein oder Alabaster – auf den unterschiedlichen Farbpaletten der Hersteller findet sich oft eine Vielzahl an Weißtönen. Die Stimmung kann durch einen anderen Ton ebenso subtil variiert werden, wie durch die Auswahl des adäquaten Leuchtmittels und der passenden Leuchte. Weiße Leuchten sind vielseitig einsetzbar, sie eigenen sich für elegante, minimalistische oder verspielte Wohnkonzepte.

Elegant und stilvoll

Manchmal wird weiß gehyped, manchmal weniger stark zum Trend erklärt – doch weiße Leuchten passen immer. Sie überdauern alle noch so außergewöhnlichen Moden und beweisen über die Zeit hinweg Geschmack und Stilsicherheit. So integriert sich z.B. die Hängelampe Coppola hervorragend in puristische, genauso aber auch in dekorative Einrichtungsumgebungen. Die Keramikleuchte aus dem Haus Formagenda besticht durch eine unprätentiöse Form und ihre anmutig-glänzende Farblasur. Zudem überzeugt sie als funktionale Lichtquelle: Ihren Schirm kann man rotieren und das Licht so in jede gewünschte Richtung lenken. Es gibt die Coppola in zwei Ausführungen: ganz in Weiß sowie in Weiß und Gold. Die Variante mit goldener Innenseite, die als Reflektor fungiert, wirkt besonders edel. Dabei erhellt die Coppola nicht nur den Raum, sondern erzeugt auch eine warme Atmosphäre. Die Kombination Weiß und Gold harmoniert übrigens auch sehr gut mit hellen Hölzern.

Leuchte Coppola in weiß von Formagenda

Zeitlos und modern

Die kleine Pendelleuchte Dokka stammt aus dem Jahr 1954, aber dass ihr Design mittlerweile über 60 Jahre alt ist, sieht man ihr definitiv nicht an. Der Entwurf von Birger Dahl zählt heute zu den Klassikern des europäischen Designs und passt zeitlos-schön zu den unterschiedlichsten Einrichtungsstilen. Sie funktioniert als gerichtete Lichtquelle. Ihre klassische Formgebung und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten tragen sicherlich dazu bei, dass sie eine der meist verkauften Leuchten Norwegens ist. In der weißen Variante wirkt sie besonders zurückhaltend. Einzeln oder in Reihe hängend macht sie sich nicht nur über einem Küchenblock besonders gut.

Leuchte Dokka in weiß
Quelle: Northernlightning

Luftig-leicht und voller Klarheit

Weiße Leuchten eigenen sich besonders gut um ätherische und magische Raumwirkungen zu erzeugen. Mit der richtigen Wahl der Leuchte kann auch in rough gestalteten oder öffentlichen Räumen ein ästhetisches Highlight gesetzt werden. Besonders gut eignen sich dafür Leuchten wie die Avion von den Designern Aleksej Iskos und Boris Berlin. Mit dieser Hängeleuchte schwebt ein Objekt mit überzeugender Klarheit und gleichzeitig dynamischer Leichtigkeit im Raum. Vor allem in Gängen und größeren Räumen kann die ovale Avion ihre ganze Wirkung entfalten. Denn die Leuchte aus dem Sortiment von Lightyears besticht trotz ihrer Größe durch Fragilität und Formschönheit. Diffus-leuchtend und fast geisterhaft gleitet sie im Raum und spendet rundum angenehme Helligkeit.

Leuchte Anion

Quelle: Lightyears

Ebenso Fragil doch weniger raumgreifend wirkt die Pendelleuchte Comb, die wir neu in das DesignOrt Onlineshop Sortiment aufgenommen haben. Zart strahlt hier das Licht durch den Opalglas-Schirm und lässt so die strukturierte Oberfläche besonders gut zur Geltung kommen. Sie überzeugt auch in den Details, so ist zum Beispiel der Übergang vom Schirm zum Textilkabel aus einem Messing-Element gestaltet. Die anmutige Comb macht sich gut in Bars oder Restaurants ebenso aber auch in privaten Räumen. Ess-, Bade- und Schlafzimmer wie auch Küchen kommen durch sie in eine leichte und luftige Stimmung.

Pendelleuchte Comb von Frandsen

Quelle: Frandsen

Klare Linien in schwarz-weiß

Einrichtungsgestaltung in Schwarz und Weiß erfreut sich bei Puristen großer Beliebtheit. Ein Raum ganz in schwarz-weiß gehalten gibt Struktur, Klarheit und Übersicht. Gerade bei sehr großen Räumen oder Büros kann auf diese Weise eine aufgeräumte und seriöse Wirkung hervorgerufen werden. Die kühle Strenge, die ein konsequent monochromes Einrichtungskonzept dieser Art erzeugen kann, lässt sich gut durch Grautöne, Muster oder den Einsatz von Holz auflockern. Wer seinem Raum zusätzlich noch einen futuristischen Touch verleihen möchte, dem empfehlen wir die Aeon Rocket und die Atomheart aus der Hand des Designers Morten Voss. Diese Pendelleuchten von Lightyears vereinen gekonnt die Vorzüge des jeweiligen Materials. Bei der Aeon Rocket ist der Schirm aus Aluminum und sorgt dafür, dass das Licht nach unten geleitet wird. Die Lichtbänder aus Polypropylen leuchten effektvoll und sorgen zudem dafür, dass das Licht gestreut wird. Durch ihre stimmigen Proportionen bildet die Aeon Rocket eine harmonische Einheit. Die Atomheart wiederum könnte auch aus einer anderen Galaxie oder einem Science-Fiction Film stammen. Die dynamische Kugelform des Lampenschirms besteht aus dreilagigem, mundgeblasenem, mattiertem Opelglas. Ihr findet sie im DesignOrt Shop auch als Tisch- und Stehleuchte. Sie lassen sich wunderbar miteinander kombinieren. Diese innovative Leuchte verleiht jedem Raum einen coolen Look.

leuchte aeon rocket atomheart
Quelle: Lightyears

Weiß in Kombination mit Holz

Im skandinavischen Design findet sich die Farbe Weiß in Kombination mit hellem Holz besonders häufig. Das Interieur strahlt auf diese Weise eine moderne Natürlichkeit aus und erzeugt eine wohnliche Atmosphäre. In der Gesellschaft von Hölzern wirkt weiß nicht kühl, sondern einladend. In solch ein Ambiente passt die organische Form der Acorn von Northern Lightning besonders gut. Der matt lackierte, weiße Schirm geht nach Oben in ein Eichenholz Element über und wird so formschön abgeschlossen. Gleichmäßig gibt sie viel Licht nach unten ab.
Acorn-white-deco-1
Die Eikon von Schneid kombiniert ebenfalls weißes Metall mit Holz. Hier können Sie sich zwischen den Holzsorten Eiche, Bambus und Esche entscheiden und die Leuchte perfekt auf ihr Interieur abstimmen. Das Design der Eikon ist nicht nur klar und zeitlos, es handelt sich zudem um eine unglaublich variationsfreudige Leuchte, die sich an Situation und Umgebung anpassen lässt. Als Systemleuchte ermöglicht sie es, den mit Magneten befestigten Schirm ganz einfach abzunehmen und durch einen anderen zu ersetzen.

Leuchte Nikon von Schneid

Quelle: Schneid

Aber auch die Stehlampe bzw. Tischlampe Highland von Zuiver führt vor wie eine gelungene Kombination von Holz und Weiß aussehen kann. Drei abgerundeten Holzbeine tragen einen Schirm in klassischer Form. Zwei Drittel der Beine sind pulverbeschichtet in klarem Weiß, der Rest bleibt naturbelassen. Hier gehen Farbe und Material eine harmonische und reizvolle Liaison ein; durch den weißen Lampenschirm dringen die Lichtstrahlen sanft hindurch. Die schlichte Erscheinung der Highland macht sich gut in einer modernen Umgebung.

Stehlampe Highland von Zuiver Quelle: Zuiver

ALLE VORGESTELLTEN LEUCHTEN IM DESIGNORT ONLINESHOP: FORMAGENDA, NORTHERNLIGHTING, LIGHTYEARS, SCHNEID

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

fünf + sechzehn =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: